Burgen und Schlösser

Reichsburg Cochem

Bild: Reichsburg Cochem an der Mosel, PIXABAY

Unsere Region in Südwest-Deutschland ist besonders auch durch die vielen Burgen am Rhein, an der Mosel und in der Pfalz international für den Tourismus bekannt geworden.  Über 500 Burgen und Schlösser habe ich alleine recherchiert und auf dem Hauptportal gelistet. Wahrscheinlich waren es tausende in früheren Zeiten. Burgen entstanden meist zwischen dem 10. und dem 13. Jahrhundert und durchzogen mit ihren kleinen Siedlungen und den zahlreichen kleinen Fürstentümern mit ihren Rittern die ganze Region.

Durch die Erfindung der Feuerkraft durch Kanonen verloren die Burgen dann ihre Schutzfunktion. Viele wurden im Laufe der Jahrhunderte und in Kriegszeiten zerstört, später abgebaut und die Steine für den Aufbau von Städten und Dörfern oder anderen Gebäuden benutzt. Manche alten Ruinen erzählen sagenhafte Geschichten und in vielen kann man auch auf echte Entdeckungstour gehen.

Alte Ruinen sind faszinierend

Besondere Burgen stehen in der Pfalz, zum Beispiel Burg Trifels, auf der Prinz Löwenherz einmal eingesperrt war. Die alte Sage Robin Hood ist weltbekannt. Hunderte von Burgen gab es in der Pfalz insbesondere zur Salierzeit und die Gegend zum Beispiel um das Dahner Felsenland laden zu herrlichen Wanderungen ein.

Im UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ reiht sich Burg an Burg in einzigartiger Flusslandschaft und viele kann man besichtigen. Eine sogar unterirdisch. Burg Rheinfels ist eine der größten mit unterirdischen Gängen und die Marksburg ganz in der Nähe gilt als die best erhaltende am Mittelrhein, weil sie nie zerstört wurde.  Besonders schön ist es, die Burgen zu erwandern oder einfach mit einer gemütlichen Schiffstour auf dem Rhein anzusteuern.

Burg Eltz an der Mosel etwas weiter im Norden war sogar auf dem ehemaligen 500Mark-Schein abgebildet und die Reichsburg Cochem (siehe Bild) an der Mosel gilt noch heute als eine der schönsten Burgen Deutschlands. Auch auf der Mosel sind natürlich Schiffsausflüge möglich vorbei an den schönen Weinbergen und wunderschönen Ortschaften.

Wer etwas wandern möchte und ein Naturhighlight der besonderen Art erleben möchte, kraxelt auf die Ruine der Burg Rheingrafenstein im Naheland und kann die höchste Steilwand nördlich der Alpen in voller Breite erblicken, den Rotenfels.

Im Odenwald wartet Burg Breuberg als eine der größten Burgen in Hessen auf Besucher oder die Veste Otzberg im gleichnamigen Ort. Und auf Burg Frankenstein in der Nähe von Darmstadt geht es besonders an Halloween gruselig zu. Auch am Main oder im Taunus warten zahlreiche sehenswerte Burgen und mittelalterliche Städte auf ihre Besucher.

Flanieren durch Schlösser und Parks

Alte Ruinen lösen eine Faszination aus. Die Schösser entstanden erst viele Jahrhunderte später, deren Besuch man meist auch mit einem wunderschönen Parkbesuch kombinieren kann. Aber auch hier lässt sich Geschichte hautnah erleben.

Schloss Stolzenfels, Koblenz

Bild: Schloss Stolzenfels, Koblenz, PIXABAY

Schloss Heidelberg muss ich nicht besonders erwähnen, ist es doch eines der meist besuchten Orte in Deutschland und zählt mit zu den Top-Sehenswürdigkeiten der ganzen Region. Auf Schloss Stolzenfels bei Koblenz kann man die Geschichte der Preussen am Rhein erkunden und die Residenz Würzburg mit seinen eindrucksvollen Gärten mit der bedeutenden Barock-Architektur gehört zum UNESCO-Welterbe in Deutschland.

Besondere Burgen und Schlösser gibt es hier als Auswahl und Hunderte mehr auf dem Hauptportal. Einfach den Text wegklicken und unter Suche Bugen/Schlösser anklicken. Ihr werdet überrascht sein.

Viel Spass beim Erkunden und Entdecken.
FREZETTI

 

Besondere Klöster und Kirchen rund um Rhein Main  Besondere Strassen rund um Rhein Main  Parks und Gärten rund um Rhein Main

 

Über FREZETTI

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps und listet inzwischen über 3.000 Ausflugsziele in und rund um Rhein-Main und im Umkreis von ca.100 Km für Tagesausflüge. Viele Kriterien helfen bei der schnellen Suche nach interessanten Sehenswürdigkeiten, ob Drinnen oder Draußen, ob Kinderziele, Kultur oder Naturhighlights und vielem mehr.

Auf Facebook und Twitter (InfoFREZETTI) gibt´s zusätzlich viele Ausflugstipps rund um die Region. Einfach abonnieren oder folgen. Über die netten Kommentare freue ich mich immer. 

FREZETTI ist weitgehend werbefrei. Werbung ist aber möglich und wird entsprechend gekennzeichnet. Einnahmen werden zu mind. 20% für einen guten Zweck gespendet. Infos stehen unter „Hier werben“. Bei Fragen, stehe ich gerne auch per Email zur Verfügung.

Viel Spaß beim Entdecken unserer schönen und pulsierenden Region.

Text / Bild(er), falls nicht anders erwähnt: FREZETTI