WÜRZBURGER RESIDENZ

Die Würzburger Residenz und der Hofgarten werden von der UNESCO als „das einheitlichste und außergewöhnlichste“ aller Barockschlösser betrachtet. Die angesehensten Architekten Europas im 18. Jahrhundert (1719 bis 1744) schufen „eine Synthese des Barock“ ist auf der deutschen UNESCO-Seite zu lesen.

Wüzrburg Residenz UNESCO

Der Einflussbereich reichte von Wien bis Paris, von Genua, Venedig bis Amsterdam. Die Residenz gilt als eines der Hauptwerke des süddeutschen Barocks und ist mit dem berühmten Schloss Schönbrunn in Wien oder Versailles in Paris durchaus vergleichbar. Seit 1981 gehört die Würzburger Residenz mit dem großflächigen Residenzplatz davor als auch den Nebengebäuden zum UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland.

Heute ist das Schloss als Museum mit über 40 wiederhergestellten Innenräumen ganzjährig zu besichtigen und wird von mehreren hunderttausend Menschen jährlich besucht.

Adresse:

Würzburger Residenz

Residenzplatz; 97070 Würzburg
Infos unter: www.residenz-wuerzburg.de

 

Öffnungszeiten bitte der Webseite des Anbieters entnehmen. Angaben sind ohne Gewähr.

 

UNESCO Welterbe rund um Rhein Main  Besondere Klöster und Kirchen rund um Rhein Main  Parks und Gärten rund um Rhein Main

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI
Bild:Pixabay