Hoch hinaus … rund um Rhein Main

Hier geht es um ganz besondere Höhepunkte in und um Rhein Main und man sollte beim Besuch schwindelfrei sein. Hoch hinaus führt uns zu mit den höchsten Orten in Rhein Main und der näheren Umgebung zum Besichtigen. Die höchsten natürlichen Erhebungen der ganzen Region ist der Grosse Feldberg im Taunus bei Frankfurt und der Erbeskopf im Hunsrück mit über 800 Metern Höhe. Aber, die kann man auch ohne Höhenangst erklimmen. Hier geht es ums Kribbeln.

MainTower_Frankfurt

Die 10 höchsten Häuser in Deutschland stehen natürlich in Frankfurt. Einfach eine beeindruckende Silhouette, wenn man zum Beispiel am Mainufer steht. Die Häuser sind aber nicht öffentlich zugänglich mit einer Ausnahme: der Main Tower. Und es ist ein besonderes Gefühl, wenn man auf die Plattform tritt. Für einige andere Hochhäuser gibt es von Zeit zu Zeit das sogenannte Wolkenkratzer-Festival, an dem manche Hochhäuser öffentlich besichtigt werden können.  Einfach mal über den nächsten Termin im Internet informieren oder der Tagespresse entnehmen.

Neben Frankfurt gibt es auch einige andere Ziele in unserer Region, die hoch hinaus führen und öffentlich besucht werden können. Und bei manchen sollte man wirklich keine Höhenangst haben.

Kiesgruben Weilbach

Auf Facebook und Twitter veröffentliche ich ab und zu mal ein paar Highlights und die Reaktionen sind immer wieder herrlich, wenn Menschen über ihre Erfahrungen schreiben. Die Hängeseilbrücke Geierlay im Hunsrück, eine der höchsten und längsten Fußgängerbrücken in Deutschland, ist dabei für viele eine besondere Herausforderung. Aber auch der blaue Kran in Offenbach am Mainufer, der Skywalk im Naheland oder der Turm in den Weilbacher Kiesgruben können manche Schweißperlen auf die Stirn treiben. Besonders dann, wenn man direkt nach unten schauen kann, ob durch einen Gitterrost oder durch eine Glasplatte.

Skywalk_Naheland

Ich selbst bin schwindelfrei. Das einzige Bild, bei dem mir Schauer über den Rücken laufen, ist aus den Dick&Doof-Filmen aus den 20er oder 30er Jahren des letzten Jahrhunderts.  Ihr wisst sicher, welches ich meine. Aber, das war natürlich gestellt. Tatsächlich aber hatte ich einmal schwankende Beine. Auf einem Turm im Taunus, dem Meisterturm. Aber, das solltet ihr selbst erleben.

Meine persönlichen Tipps für „Hoch hinaus“ in der Umgebung Rhein Main findet ihr rechts in dem kleinen Menue. Alle habe ich natürlich selbst besucht. Es hat immer Spaß gemacht und ich war immer begeistert, einen neuen Höhepunkt entdeckt zu haben. Vor allem, mit den Menschen zu sprechen.

Viel Spaß beim Erklimmen und der schönen Aussicht von Oben.
Euer FREZETTI

 

Besondere Naturhighlights rund um Frankfurt  UNESCO Welterbe rund um Rhein Main  Alle Sinne erleben ... hier geht´s

 

Über FREZETTI

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps und listet inzwischen über 3.000 Ausflugsziele in und rund um Rhein-Main und im Umkreis von ca.100 Km für Tagesausflüge. Viele Kriterien helfen bei der schnellen Suche nach interessanten Sehenswürdigkeiten, ob Drinnen oder Draußen, ob Kinderziele, Kultur oder Naturhighlights und vielem mehr.

Auf Facebook und Twitter (InfoFREZETTI) gibt´s zusätzlich viele Ausflugstipps rund um die Region. Einfach abonnieren oder folgen. Über die netten Kommentare freue ich mich immer. 

FREZETTI ist weitgehend werbefrei. Werbung ist aber möglich und wird entsprechend gekennzeichnet. Einnahmen werden zu mind. 20% für einen guten Zweck gespendet. Infos stehen unter „Hier werben“. Bei Fragen, stehe ich gerne auch per Email zur Verfügung.

Viel Spaß beim Entdecken unserer schönen und pulsierenden Region.

Text / Bild(er), falls nicht anders erwähnt: FREZETTI