Luisenpark in Mannheim

Der Luisenpark in Mannheim ist ein gigantischer Park und wurde 1892 mit der Anlage des „unteren Luisenparks“ begonnen. Übrigens, wieder von den Gebrüdern Siesmayer geplant, die schon in Frankfurt, Wiesbaden, Mainz ihre Spuren hinterließen. Ab 1897 wurde der Park um 20 weitere Hektar mit dem „oberen Luisenpark“ erweitert.

Luisenpark Mannheim ... Gondoletta

Der untere Park ist frei zugänglich. Im oberen kostenpflichtigen Luisenpark locken zahlreiche Attraktionen die Besucher/Innen, wie z.B. der große Kutzerweiher mit Seebühne, Booten und Flamingos. Der Chinesische Garten wurde 2001 angelegt; das Teehaus gilt als das größte in Europa.

Zahlreiche einzelne Gärten und das Pflanzenschauhaus mit dem Schmetterlingsparadies, Aquarien, Terrarien und zahlreiche Veranstaltungen runden das umfangreiche Angebot ab. Und für Kinder gibt es Spielplätze und besondere Freizeit-Attraktionen.

Luisenpark Mannheim mit Storch

Über 1 Million Menschen besuchen den Park pro Jahr, der auch Ort einer ehemaligen Bundesgartenschau war. Lohnt sich auf jeden Fall ist sicher einer der schönsten Parks rund um Rhein-Main und im Rhein-Neckar-Raum.

 

Adresse:
Lusisenpark
Hans-Reschke-Ufer/Theodor-Heuss-Anlage, Mannheim
Weitere Informationen: www.luisenpark.de

 

Zoos und Tierparks rund um Rhein Main  Besondere Naturhighlights rund um Frankfurt  UNESCO Welterbe rund um Rhein Main

 

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI. Danke an Luisenpark für die Freigabe der Bilder