Pilgerwege in Rhein Main

Pilgerwege Jakobsweg Deutschland 

Diese Kathedrale steht NICHT in Rhein Main … aber viele Wege führen dort hin. Santiago de Compostela … der Jakobsweg, der Camino de Santiago. Der bekannteste unter allen Pilgerwegen. Und nicht erst seit Paulo Cuelho, dem berühmten brasilianischem Schriftsteller („Auf dem Jakobsweg“) bis hin zu Hape Kerkeling mit seinem Bestseller „Ich bin dann mal weg“. 

Den Jakobsweg bin ich auch mal gelaufen, allerdings nur 300 Meter. Vom Parkplatz bis zur Kathedrale. Schon das war eindrucksvoll … all die vielen verschiedenen Menschen zu sehen … es geht eine ganz besondere Faszination von diesem Weg aus. 

Auch in Rhein Main gibt es viele Möglichkeiten, den Jakobsweg in Etappen zu gehen. Er fängt nämlich zu Hause an, wie die Spanier sagen. Und durch ganz Europa ziehen sich unzählige Einzeletappen, bis man irgendwann in den Pyrenäen steht … die vielen Jakobsberge in unserer Region waren übrigens früher Sammelpunkte für Pilger …

Top- Pilgerwege mit Etappen in Rhein Main sind:

Jakobswege (Santiago de Compostela); in Deutschland gibt es ca. 30 verschiedene Routen

Franziskusweg nach Assisi (Rom), in Deutschland auch Rom-Weg, Frankenweg genannt. Ursprünglich von Canterbury nach Rom; in Deutschland wenig bekannt und wenig ausgeschildert, Routen z.B. Bonn/Worms; Würzburg/Rothenburg ob der Tauber

Bonifatiusweg (Mainz – Fulda)

Daneben gibt es eine große Anzahl an besonderen Wallfahrtsorten, Klöstern und lokalen Pilgerrouten. Zum Beispiel die Orte der Hildegard von Bingen in der Region (Disibodenberg, Abtei St.Hildegard, etc.), den neuen Klosterweg im Rheingau und zahlreichen weiteren Routen.

Besinnung … und manch´ Mühsal … aber auch viel Freude wünsche ich allen … berichtet mir mal ...

 

Text/Bild: FREZETTI Joerg Schwebel / Recherche u.a. WIKIPEDIA