St. Stephan und Chagall-Fenster in Mainz

Wer einmal in Mainz die Gaugasse hinaufge“pilgert“ ist, fühlt sich fast schon wegen der sehr steilen Strassenbahn-Schienen an Klein San Franzisco erinnert. Vorbei an kleinen Lädchen und Cafe´s geht es zu einem absoluten Highlight der Region: die Pfarrkirche St. Stephan mit den welötberühmten Chagall-Fenstern.

Chagall Fenster St Stephan mainz 

Die Gründung der Kirche liegt schon über 1.000 Jahre zurück. Um 990 von Erzbischof Willigis, einer Schlüsselfigur des Erzbistums Mainz um die erste Jahrtausendwende. Das heutige Aussehen erhielt die Pfarrkirche allerdings erst zu späterer Zeit und gehört heute zu den ältesten Kirchenbauten gotischer Baukunst am Rhein. Besonders schön ist auch der gut erhaltende Kreuzgang. Aber, den sehen viele Besucher/Innen gar nicht, denn … wenn man das mächtige schwere Eingangstor zur Kirche öffnet, fängt eine Verzauberung an.

Blau. Alles erstrahlt in einem unglaublichen Blauton. Blaue Fenster mit wunderschönen Motiven aus dem Alten Testament. Gestaltet von einem der bedeutendsten Künstler des vergangenen Jahrhunderts: Marc Chagall.

Ein russischer Jude. Vor den Nazis geflohen. In Frankreich bis zu seinem Tode lebend. In einer deutschen Kirche Bilder von Weltbedeutung schaffend? Er hat St. Stephan nie besucht, aber ein großartiges Vermächtnis hier geschaffen. Verzeihen. Und die Bibelgeschichte für Generationen in fantastischen Bildern hinterlassen.

Der Initiator, Monsignore Mayer ist über 90 Jahre alt und hält unglaublich beeindruckende Meditationen über jedes einzelne Fenster. Wenn man schon staunt über die Gesamtheit des Kunstwerks, so ist man (ich) doch noch viel mehr erstaunt über die Interpretationen des Künstlers, meisterhaft wiedergegeben von Monsignore Mayer … Verzauberung, Nachdenklichkeit, Glück, Schmerz, Leid, Hoffnung, Erlösung … Leben. Alles!

Dank Ihnen, lieber Monsignore Mayer. Unbedingt besuchen!

Adresse

St. Stephan
Kleine Weissgasse 12
55116 Mainz
www.st-stephan-mainz.de

 

 Besondere Klöster und Kirchen rund um Rhein Main  Alle Sinne erleben ... hier geht´s

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI
Bilder der Chagall-Fenster dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen nicht unentgeltlich veröffentlicht werden / Meditationen finden regelmäßig statt. Infos auf der Webseite der Pfarrei: http://st-stephan-mainz.bistummainz.de/