Gutenberg-Museum in Mainz

Das Gutenberg-Museum in Mainz bezeichnet sich als Weltmuseum. Sicher zu Recht. Johannes Gutenberg wurde in Mainz geboren und hatte hier eine der bahnbrechendsten Erfindungen der letzten 1000 Jahre, die bis heute nachwirken. Von amerikanischen Journalisten wurde er einst zum "Man of the Millennium", des Jahrtausends, gekürt. Der Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern. Einer Idee, die zunächst simpel erscheint. 

Gutenbergmuseum 


Wie muss das wohl damals gewesen sein für die 1-2 Generationen im 15. Jahrhundert. Um 1450 bis Anfang des 16. Jahrhunderts. Gutenberg erfindet den Buchdruck. Columbus entdeckt Amerika. Magellan beweist durch seine Erdumsegelung, dass die Erde keine Scheibe ist. Und wenige Jahre später führt Luther eine neue Kirchenspaltung herbei. Was muss in diesen wenigen Jahren für eine ungeheure Aufregung des Machtmonopols stattgefunden haben, welches zu weltumspannenden Veränderungen führte. Vor über 500 Jahren. Fast so wie heute.

Gutenberg-Museum in Mainz


Die Erfindung Gutenbergs war damals bahnbrechend durch eine ganz simple Erfindung, inspiriert möglicherweise durch eine Weinpresse. Eine Buchdruck-Presse mit beweglichen Lettern, mit der man Seiten und Bücher schnell vervielfältigen konnte. Seine Erfindung ging in Windeseile um die Welt, nach damaligen Zeiten zu messen. Innerhalb einer Generation.

Ein wenig spüren kann man diese Geschichte im Gutenberg-Museum in Mainz. Das Museum zeigt die Geschichte Gutenbergs und des Buchdrucks, nicht nur der westlichen Welt. Es beherbergt auch einzigartige, originalgetreue Gutenbergbibeln mit alten Schriften in einem mächtigen Tresorraum. Es wird auch ein neuer Film gezeigt, der die Geschichte Gutenbergs historisch zeigen soll. Im benachbarten Gebäude kann man einiges über Papierherstellung erlernen und ist für Kinder sicher immer ein Event. Ich jedenfalls erinnere mich jedenfalls immer gerne an all die Erläuterungen und das „Selbst-Erfahren“ aus den 70ern.

Druckerwerkstatt im Gutenberg-Museum

Foto: Druckerpresse. Foto: D.Bachert / Gutenberg-Museum (c)

Ein schöner Event ist möglich, indem man seine eigene Bibel-Seite druckt, wenn denn die netten Mitarbeiter/innen einen an die originalgetreu nachgebaute Druckerpresse bei einer Führung dran lassen. Und ... sie machen es oft! Viel Spaß beim Besuch.

 

Adresse:
Gutenberg-Museum Mainz
Liebfrauenstrasse 5
55116 Mainz
www.gutenberg-museum.de

 

 Besondere Museen in und um Frankfurt Mainz und Wiesbaden  Alle Sinne erleben ... hier geht´s

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI