UNESCO-WELTERBE in und um Rhein-Main

Die UNESCO verleiht seit 1978 den Titel WELTERBE an Kultur- und Naturdenkmäler, die für ihre Einzigartigkeit und von außergewöhnlicher Bedeutung für die Menschheit erhaltenswert sind.

Trier Porta Nigra

Bild: Porta Nigra, Trier, Pixabay

Inzwischen sind über 1.000 Denkmäler weltweit gelistet. In Deutschland werden über 40 Welterbestätten aufgezählt. Hinzukommen über 20 Beiträge zum Weltdokumentenerbe, darunter aus unserer Rhein-Main-Region die 42-zeilige Gutenberg-Bibel (Göttingen, Mainz), der Stummfilm Metropolis (Wiesbaden), Handbuch der Kindermärchen der Gebrüder Grimm als auch das „Lorscher Arzneibuch“.

Im Südwesten und Westen der Republik, also innerhalb eines Tages bequem aus dem Rhein-Main-Gebiet sowohl mit Bahn, Bus oder mit dem PKW zu erreichen, werden einige Welterbe-Stätten seit 1981 genannt. Alle Ziele sind unglaublich sehenswert und interessant, zumal auch im Umfeld der Ausflugsziele großartiges zum Beispiel in Form von weiteren Attraktionen und Ausstellungen wurde. Ein Tagesausflug geht hier immer.

Welterbestätten im Umfeld Rhein-Main

Rund um Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden werden ingesamt 11 Stätten des UNESCO-Welterbe aufgezählt. Darunter befinden sich 9 Kulturstätten und 2 Weltnaturstätten, wobei das Obere Mittelrheintal beides umfasst. Hier eine Auflistung seit 1981. Weitere Informationen findet ihr hier bei der Aufzählung oder auch auf dem Hauptportal mit der Landkarte. Öffnungszeiten oder weitere Informationen zu Ausstellungen und evtl. Eintrittspreise findet ihr auf den Webseiten der Anbieter.

 

Dom zu Speyer, Weltkulturerbe seit 1981

Dom zu Speyer UNESCO Welterbe

Bild: Pixabay (lizenzfrei)

Der Dom zu Speyer wurde in 2 Bauphasen 1026 bis 1061 und 1082 bis 1106 zur Salierzeit erbaut und gehörte mit seinen gigantischen Abmessungen zum größten Denkmal damals. Wahrscheinlich war dies auch die Absicht des salischen Königs (später Kaiser Konrad II), die größte Kirche des Abendlandes zu schaffen … weiterlesen

 

Würzburger Residenz, Weltkulturerbe seit 1981

Die Würzburger Residenz und der Hofgarten werden von der UNESCO als „das einheitlichste und außergewöhnlichste“ aller Barockschlösser betrachtet. Die angesehensten Architekten Europas im 18. Jahrhundert (1719 bis 1744) schufen „eine Synthese des Barock“ … weiterlesen

 

Römische Baudenkmäler Trier, Weltkulturerbe seit 1986

Augusta Treverorum, so der römische Name von Trier, welches um 16 vor Christus gegründet wurde und damit als älteste Stadt Deutschlands gilt. Die Porta Nigra, das Tor zur Stadt aus dem 2. Jahrhundert, zählt neben anderen zu den herausragenden römischen Baudenkmälern … weiterlesen

 

Kloster Lorsch, Weltkulturerbe seit 1991

Kloster Lorsch UNESCO

Bild: Joerg Burmeister

Kloster Lorsch an der Bergstrasse wurde 764 gegründet und gehört zu den wenigen erhaltenen, vor allem unverändert gebliebenen Baudenkmälern aus der Karolinger-Zeit. Das Kloster war bis ins Mittelalter ein bedeutendes Macht- und Geisteszentrum. Der Baustil ist vorromanisch … weiterlesen

 

Anzeige / Werbung

Ab sofort gibt es bei FREZETTI auch etwas Werbung, um die Seite finanzieren zu können. Wenn ihr hier bestellt, bekomme ich eine kleine Provision. Die Preise für Euch bleiben beim Anbieter gleich. Die Einnahmen werde ich bis zur steuerlichen Höchstgrenze spenden, zum Beispiel an die Kinderkrebsstation in Mainz.

 

 

Völklinger Hütte, Weltkulturerbe seit 1994

Die Völklinger Hütte war von 1873 bis 1986 in Betrieb, in der bis zu 20.000 Arbeiter Erz aus Schweden und Lothringen zu Eisen verarbeiteten. Sie war Deutschlands grösste Produktionsstätte für Eisenträger … weiterlesen

 

Grube Messel, erstes Weltnaturerbe in Deutschland (1995)

UNESCO Weltnaturerbe Grube Messel Aussichtsplattform

Die Grube Messel ist ein ehemaliger Ölschiefer-Tagebau. Die Grube war von 1859 bis 1971 in Betrieb. Durch die zahlreich gefundenen und hervorragend erhaltenen Fossilien aus dem sog. Eozän, einer Zeit vor etwa 50 Millionen Jahren, wurde die Grube 1995 zum ersten Welt-Naturerbe in Deutschland erhoben … weiterlesen

 

Oberes Mittelrheintal, UNESCO-Welterbe seit 2002

Oberes Mittelrheintal Loreley UNESCO

Das Obere Mittelrheintal, von Bingen/Rüdesheim bis zum ca. 65 Kilometer entfernten Koblenz, besticht durch eine „Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit“. So die UNESCO auf ihrer Internetseite … weiterlesen

 

Limes, Weltkulturerbe seit 2005

Burgen und Schlösser Saalburg Taunus

Neben dem Hadrianswall in Grossbritannien (seit 1987 Kulturerbe) bildet der Obergermanische-Rätische Limes von Rheinbrohl bei Koblenz bis zum Kastell Eining an der Donau die Grenzen des Römischen Reiches. Mit 550 Kilometern Gesamtläge bildet er das längste Bodendenkmal in Deutschland … weiterlesen

 

Buchenwald im Nationalpark Kellerweg-Edersee, Welterbe seit 2011

Der Buchenwald im Nationalpark Kellerwald-Edersee wurde 2011 in das UNESCO-Welterbe unter dem Oberbegriff „Alte Buchenwälder Deutschlands“ mit aufgenommen und bildet damit eine Einheit mit den „Buchenurwäldern der Karpaten“ … weiterlesen

 

Bergpark Wilhelmshöhe, Weltkulturerbe seit 2013

Bergpark Wilhelmhöhe in Kassel

Der Bergpark Wilhelmshöhe bei Kassel ist mit 2,4 Quadratkilometern der größte Bergpark Europas. Mit dem Bau wurde 1696 begonnen und dauerte 150 Jahre. Über italienisches Barock bis zum englischen Landschaftsgarten ist er ein Abbild europäischer Kunst- und Gartengeschichte über mehrere Epochen … weiterlesen

 

Soweit die UNESCO-Welterbestätten rund um Rhein-Main. Die meisten habe ich selbst besucht und ein Ausflug lohnt ganz sicher. Auf dem Portal (Landkarte, einfach Text wegklicken) gibt´s aber noch 1000 weitere tolle Ausflugsziele rund um Frankfurt, Mainz und Wiesbaden. Viel Spass beim Entdecken der Region wünscht

Euer FREZETTI

 

Burgen und Schlösser rund um Rhein Main  Besondere Klöster und Kirchen rund um Rhein Main  Besondere Naturhighlights rund um Frankfurt

 

Über FREZETTI

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps und listet inzwischen über 3.000 Ausflugsziele in und rund um Rhein-Main und im Umkreis von ca.100 Km für Tagesausflüge. Viele Kriterien helfen bei der schnellen Suche nach interessanten Sehenswürdigkeiten, ob Drinnen oder Draußen, ob Kinderziele, Kultur oder Naturhighlights und vielem mehr.

Auf Facebook und Twitter (InfoFREZETTI) gibt´s zusätzlich viele Ausflugstipps rund um die Region. Einfach abonnieren oder folgen. Über die netten Kommentare freue ich mich immer. 

FREZETTI ist weitgehend werbefrei. Werbung ist aber möglich und wird entsprechend gekennzeichnet. Einnahmen werden zu mind. 20% für einen guten Zweck gespendet. Infos stehen unter „Hier werben“. Bei Fragen, stehe ich gerne auch per Email zur Verfügung.

Viel Spaß beim Entdecken unserer schönen und pulsierenden Region.

Text / Bild(er), falls nicht anders erwähnt: FREZETTI