Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt

Die Mathildenhöhe ist ein ganz besonderer Platz in Rhein Main. Hochzeitsturm. Russische Kapelle. Platanenhain. Katakomben. Künstlerkolonie. Park Rosenhöhe im weiteren Bereich. Die Augen wollen nicht aufhören zu staunen …  Darmstadt ist Jugendstil-Zentrum, der Kunst-Epoche vom 19. in das 20. Jahrhundert.  Und hier erlebt man es wirklich hautnah.

Mathildenhoehe_Darmstadt

Die Künstlerkolonie wurde von Großherzog Ernst Ludwig von Hessen 1899 gegründet und sollte Ausdruck einer neuen Bewegung in Architektur, Kunst und Handwerk sein. Die Stätten zu Wohn- und Arbeitszwecken wurden von den Künstlern selbst gestaltet. Anfang des 20. Jahrhunderts noch vor dem ersten Weltkrieg fanden vier bedeutende internationale Ausstellungen statt. Im Jahr 2021 wurde die Künstlerkolonie in den Status als Weltkulturerbe erhoben. 

Übrigens, der Turm zeigt keine Hand mit besonderem Finger Richtung Frankfurt, wie mein kleiner Begleiter vermutet hatte. Der Hochzeitsturm, aber durchaus auch als „Fünffingerturm-Turm“  bezeichnet, ist das Wahrzeichen von Darmstadt, der Wissenschaftsstadt in Rhein Main und steht ebenfalls auf der Mathildenhöhe.

Hochzeitsturm in Darmstadt

Für mich eine ganz besondere Perle, mit Chillen, Staunen, Biergarten, Wissenschaft und Tausenden Studierenden in der jungen Stadt. Geschichte und Zukunft vereint. Ein Besuch in einer sehr schönen und der viert-größten Stadt Hessens lohnt unbedingt. Nur manchmal nicht von "Frankforddern" … :-)

Adresse
Mathildenhöhe
Olbrichweg
64287 Darmstadt

Parks und Gärten rund um Rhein Main  Besondere Naturhighlights rund um Frankfurt  Tipps für Ausflugsziele in Darmstadt

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI