Vierseenblick in Boppard

Hier oben ist es einfach herrlich. 273 Meter hoch ist der Aussichtspunkt, der einem einen grandiosen Blick auf die Rheinschleife bei Boppard ermöglicht und der Rhein erscheint tatsächlich als vier einzelne Seen durch die dazwischenliegenden Berge und Schieferhänge.

Sessellist zum Vierseenblick in Boppard

Aber das ist nicht der einzige Höhepunkt. Direkt vor dem Restaurant Gedeonseck, nach dem Dichter und Pastor in Boppard „Gedeon von der Heide“ im 19. Jahrhundert benannt, befindet sich der Startpunkt der mitunter zahlreichen Gleitschirm-Flieger. Hier oben findet man fantastische Wind-Möglichkeiten, die einen lange fliegen lassen können. Mountain-Biker kommen auf ihre Kosten auf dem Bike-Trail, der einen rasant wieder ins Tal führt, entsprechendes  Knowhow bei Downhill-Biking vorausgesetzt.

Rheinschleife und Vierseenblick bei Boppard

Denn einfach ist der Pfad nicht, wie mir Fachleute versicherten. Wanderer und Kletterer kommen auf ihre Kosten auf dem Klettersteig. Der Weg nach oben oder nach unten ist zweigeteilt und jeder kommt hier auf seine Kosten. Entsprechende Seil- und Kletterausrüstung sollte man dabei haben oder aber im Ort leihen.

Nach oben kann man mit dem Auto fahren. Man kann laufen und klettern. Und natürlich auch mit dem Fahrrad hoch kommen. Aber der schönste und bequemste Weg nach oben oder auch nach unten aber ist mit der ruhig dahinschwebenden Seilbahn, dem Sessellift von Boppard. Von der Bergstation sind es nur wenige Minuten bis zum Restaurant Gedeonseck und einige Meter weiter befindet sich der Aussichtspunkt.

Gleitschirme und viele weitere Events am Vierseenblick

Einfach ein wunderschöner Ausflug. Und wenn man wieder unten in Boppard ist, warten viele weitere Highlights auf die Besucher. Die besondere Kirche St.Serverus beeindruckt durch ihr Alter und an manchen Tagen durch herrliches Orgelspiel. Rund um den Marktplatz warten einige topsanierte Fachwerkhäuser und der nahe liegende Rhein mit seinem wunderschönen Ufer und der Promenade direkt am Fluss lädt nicht nur zum Flanieren ein, sondern natürlich zu Rundfahrten zur Loreley oder nach Koblenz zum deutschen Eck ein. Lasst es Euch gutgehen.

 

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI