OBERGERMANISCH-RÄTISCHER LIMES

Der Limes in Deutschland ist mit 550 Kilometern Gesamtlänge das längste Bodendenkmal in Deutschland und wurde 2005 zum Weltkulturerbe erhoben.

Obergermanisch Rätischer Limes UNESCO

Neben dem Hadrianswall in Grossbritannien (seit 1987 Kulturerbe) bildet der Obergermanische-Rätische Limes von Rheinbrohl bei Koblenz bis zum Kastell Eining an der Donau die damaligen Grenzen des Römischen Reiches.

Limes Pohl Taunus

Zahlreiche Wachtürme, Kastelle und Mauern sind zu besichtigen, teils im Original als Ruinen erhalten als auch viele Rekonstruktionen. Ein Höhepunkt ist sicher die rekonstruierte Saalburg bei Bad Homburg im Taunus mit Museum und zahlreichen Informationen über die damaligen Grenzbefestigungen. Den Limes kann man am besten bei verschiedenen Wanderungen erleben und erkunden.

Adressen gibt es verschiedene,
z.B.: Rheinbrohl, Pohl, Bad Ems, Saalburg Bad Homburg
Infos unter: www.deutsche-limeskommission.de

 

Öffnungszeiten z.B. für die Saalburg (1. Bild) bitte der Webseite des Anbieters entnehmen. Angaben sind ohne Gewähr.

 

FREZETTI steht für Freizeit-Tipps rund um Rhein Main und listet über 3.000 Ausflugsziele auf dem Hauptportal (Text wegklicken) in der Region mit vielen individuellen Suchkriterien. Tipps gibt es auch auf Twitter und Facebook. Angaben immer ohne Gewähr.

Text / Bilder, falls nicht anders erwähnt: FREZETTI
Bild 1: Pixabay, lizenzfrei.