Ausflugsziele in Wiesbaden

Ausflugsziele in Wiesbaden

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden zählt ca. 270.000 Einwohner und ist damit Hessens zweitgösste Stadt.

Der Name Wiesbaden stammt wahrscheinlich vom „Wiesen Baden“ und ist wohl schon in römischer Zeit begründet.

Die grösste Attraktion der Kurstadt sind nämlich die bis zu 70 Grad heissen Quellen, die zahlreich fliessen und eindrucksvoll zum Beispiel mit dem Kochbrunnen auch an der Oberfläche präsentiert werden.

Weltruhm erlangte Wiesbadens Spielbank durch den Roman des russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitsch Dostojewski „Der Spieler“, der Wiesbadens Image als Anziehungspunkt für die Reichen und Wohlhabenden auch wohl bis heute prägt. 

Aber Wiesbaden hat deutlich mehr zu bieten als Spielbank, Kurhaus und Kurpark. Die Altstadt lockt mit zahlreichen gemütlichen Kneipen. Der Neroberg mit der eindrucksvollen russischen Kapelle lockt jährlich Tausende Besucher, die gerne auch mit dem technischen Meisterwerk Ende des 19. Jahrhunderts, der wasserbetriebenen Nerobergbahn, hinauf und hinunter fahren können.

Hier gibt es eine kleine Auswahl an besonders schönen Flecken in Wiesbaden. Alle vom Verfasser besucht und für besonders sehenswert empfunden. Aber die Auswahl ist nicht vollständig. Auf dem Hauptportal findet Ihr deutlich mehr Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zum eigenen Entdecken. Einfach mal oben auf einen der schwarzen Knöpfe klicken (z.B. TOP-Ziele) und los geht´s mit dem Surfen.

Viel Spass beim Erkunden von Wiesbaden
wünscht Euch

FREZETTI

 

Text/Bild: FREZETTI